K 7 – Was die Artikel bewirken

29 Juni 2016
Warum sagt man:
Der Abend nahm den üblichen Verlauf.
Aber:
Der Abend nahm einen ganz unüblichen Verlauf.
?
Indefinitartikel, Definitartikel
 
Wie ungern dieser Sergey über seine Vergangenheit spricht. Immer wenn Salli nachfragt, zieht er alles zu. War da etwas Schlimmes? Wollen wir hinter den Vorhang sehen? Gut, also:
      
Es war einmal in Kasachstan ... 
 
Halt! 
Dieser Satzanfang ist für sich eine kleine Analyse wert: Zuerst dies es – was bedeutet das? Gar nichts. Es sitzt nur da am Satzanfang als Platzhalter für das Subjekt, das wir eigentlich erwarten, das aber noch nicht verraten werden soll – wir wollen es doch spannend machen! 
 
Was war denn nun einmal? Ein König? Oder ...
 
 
... ein Flusspferd? Oder ...
 
 
... ein Superweib?
 
Dann einmal. Auch dieses Wort tut alles, um unsere Spannung zu erhöhen: Ein einziges Mal nur ist passiert, wovon wir gleich zu hören bekommen – Hoppla! Dann muss es ja ein völlig außergewöhnliches Wesen sein, das gleich als nächstes seinen Auftritt erhält! Lights out, Spots on! Aber nein, noch einmal zögert sich der hinaus. Als ob statt der erwarteten Zirkustänzerin nur ihr schöner Fuß sich durch den Schlitz im Vorhang schiebt, so erscheint als nächstes Wort der Artikel. Das kleine Wort, das dem Nomen vorausgeht. Und zwar kein der, die, das, sondern passend zum auf höchste Spannung gesteigerten Geheimnis um Sergey der indefinite Artikel:
 
Es waren einmal in Kasachstan ein fröhlicher Traktorist und eine junge, hübsche Melkerin.
 
Der erste Auftritt eines Helden will inszeniert sein. 
 
Märchenformel und Zahlwort
 
Dass das mit der Märchenformel Es war einmal ein ... so wirkungsvoll klappt, liegt daran, dass in ein und eine das Zahlwort immer noch mitklingt, aus dem sich die Indefinitartikel historisch entwickelt haben. Es mag auf dieser Welt ja Millionen von Traktoristen geben, sagt das Zahlwort. Aber wir werden über nur einen aus dieser Menge sprechen, und zwar den interessantesten von allen, so exklusiv, wie er daherkommt. Ein wirkt wie der Trommelwirbel, mit dem ein Zirkusdirektor seinen Artisten ankündigt. 
 
Drums © Juliane Breinl
 
Derart viel Dramatik lässt sich auf lange Strecke nicht durchhalten: Wenn der Trommelwirbel verklungen ist, kommen der – die – das an die Reihe und erklären mit beruhigender Monotonie, dass kein weiteres Tamtam nötig ist, da die Helden schon vorgestellt wurden – während ihre Arbeitsstätte schon wieder etwa Neues für uns ist:
 
Der Traktorist und die Melkerin arbeiteten beide auf einer Kolchose.

Teilen:

Blog abonnieren