"aus der englischen in die deutsche Sprache" –substantiviertes Adjektiv oder nicht?

Sehr geehrte Frau Dr. Jodl, schreibt man bei "Übersetzung aus der englischen in die deutsche Sprache" das erste Adjektiv klein oder groß? Ich denke, dass es ein substantiviertes Adjektiv ist, also groß, meine Kollegen meinen, es sei klein richtig. Was meinen Sie? Wenn ich schreibe "Übersetzung aus dem Englischen ins Deutsche" müssen ja beide groß geschrieben werden.... Herzlichen Dank im Voraus. Liebe Grüße Barbara Z.

Liebe Barbara Z.,
Wenn ich schreibe "Übersetzung aus dem Englischen ins Deutsche" müssen ja beide groß geschrieben werden…
Ja, ganz genau und hier haben wir auch die nominalisierten Adjektive so wie bei „das Gute, Schöne und Wahre“ oder bei „ins Schwarze treffen“.

Hier allerdings – 
"Übersetzung aus der englischen in die deutsche Sprache“
– ist das Adjektiv ein Adjektiv geblieben und muss klein geschrieben werden, wie Ihre Kollegen sagen.

Ihre Verwirrung ist aufgetreten, weil auf das erste Adjektiv kein Nomen folgt, oder? Das ist ein Sparsamkeitsprinzip der Sprache, man will nicht zweimal das gleiche Nomen „Sprache“ sagen oder schreiben müssen. Wenn wir die Trauben „vom schwarzen auf den roten Teller“ legen, schreiben wir die Farben auch klein. Die Linguistik nennt so etwas eine Ellipse.

Ist Ihnen damit geholfen?
Schöne Grüße
Angelika Jodl

Weitere Grammatik Fragen

Beistrich nach "freundlichen Grüßen"?
Themen

Grammatik-Blog
K 10 – Markieren nicht nur im Vorfeld
18 Juli 2016
Markierungen schaffen wir prinzipiell mit jeder Umstellung der gewohnten Reihenfolge. Es muss nicht immer nur ins Vorfeld umgestellt werden. Auch im...
K 11 – Ausklammern und Atmosphäre
22 Juli 2016
Eine solche Wucht wie das nach hinten gestellt Subjekt haben andere Satzglieder nicht. Und auch dem Klammer schließenden Verb, das sich normalerweise...
Wir Muttersprachler
28 Mai 2016
Deutsch gilt als schwierige Sprache. Tatsächlich haben es Nichtmuttersprachler nicht leicht mit dem Deutschen, der erste Schock ist dabei meist die...
K 3 – Die Satzklammer
13 Juni 2016
Sein, haben und werden müssen nicht immer als Hilfsverb buckeln, selbstverständlich können sie auch mit ihrer eigentlichen Bedeutung brillieren,...
K 5 – Wie sortieren sich Objekte im Satz?
22 Juni 2016
Gibt es einen Nutzwert aus diesem „belebt – unbelebt“ für unsere Frage nach dem gelungenen Satz? Ja. Dann nämlich, wenn ein Verb sich mit einem Objekt...