Buchstabe oder Buchstaben?

Buchstabe(n) für Buchstabe(n) aneinanderreihen – wie ist es richtig?
Beste Grüße, Heike S.

Liebe Heike S.,
der Buchstabe gehört zu den wenigen Nomen (Friede, Wille, Glaube, Name), die der so genannten N-Deklination folgen und darin noch einmal besonders behandelt werden. Diese Nomen erhalten im Plural in allen Kasus und im Singular Dativ und Akkusativ ein -n angehängt, im Genitiv Singular ein -ns, im Nominativ Singular bleibt die Endung -e. Das heißt, prinzipiell kommt es für Ihre Frage auf die syntaktische Stellung an, die der Buchstabe einnimmt. 

Ist er Subjekt (also Nominativ)? Dann so:
Buchstabe für Buchstabe wird aneinandergereiht.

Oder Akkusativobjekt? Dann so:
Man reihte Buchstaben für Buchstaben aneinander.

Ganz so prinzipiell geht es allerdings in der letzten Zeit nicht mehr zu. Im Zuge des aktuell rasanten Sprachwandels, dem vor allem Endungen zum Opfer fallen, könnte ich mir gut vorstellen, dass in manchen Redaktionsstuben auch ein Satz durchgeht wie:
Man reihte Buchstabe für Buchstabe aneinander.

Herzliche Grüße und viele schöne Buchstaben!

Themen

Grammatik-Blog
K 10 – Markieren nicht nur im Vorfeld
18 Juli 2016
Markierungen schaffen wir prinzipiell mit jeder Umstellung der gewohnten Reihenfolge. Es muss nicht immer nur ins Vorfeld umgestellt werden. Auch im...
K 11 – Superauftritt für Subjekte
21 Juli 2016
Nicht alle Satzglieder können ausgeklammert werden. Einzelne Nomen oder Pronomen finden wir nie auf dem Nachfeld. Fast schon gewohnheitsmäßig dagegen...
K 3 – Die Endposition im Satz
16 Juni 2016
In den allermeisten deutschen Sätzen finden wir wie gesehen das bedeutungstragende Verb auf der Endposition. Diese Erkenntnis ist ein kleiner...
K 2 – Nicht notwendige Satzglieder
10 Juni 2016
Kaum sind die Ergänzungen im Spiel, da eröffnet sich die Schwierigkeit, diese Truppe Satzglieder abzugrenzen von unserer letzten Kategorie, den...
K 2 – Wohin mit den Satzgliedern?
11 Juni 2016
Warum wir so auf dem Unterschied zwischen Angabe und Ergänzung bestehen? Weil es für unsere Frage nach dem gelungenen Satz wichtig sein könnte, ob...