Zweimal Akkusativ im Satz – geht das?

Hallo Angelika, ich wundere mich seit dem Deutschunterricht in der Oberstufe (und das ist 20 Jahre her), ob es sich hier um eine Ausnahme handelt oder ob ich etwas falsch verstanden habe: "Ich habe dich etwas gefragt." Der Satz hat doch zwei direkte Objekte. Geht das? In anderen Sprachen verlangen die Wörter sagen und fragen doch ein Dativ- und ein Akkusativobjekt. Danke im Voraus. Florian

Lieber Florian,
Verben, die zwei Akkusativobjekte verlangen können, sind im Deutschen selten. Neben fragen gehören dazu:

heißen
schelten
schimpfen
nennen
taufen
unterrichten
kosten

Sie alle wirken etwas veraltet. Ein Satz wie "Sie schalt/hieß ihn einen Narren" passt nicht mehr recht in den modernen Sprachgebrauch und wird wohl ebenso wie kosten ("Das kostete ihn das Leben") besonders dann verwendet, wenn man den Brokatschimmer des Antiquierten über seinen Text legen möchte; taufen findet unter normalen Umständen sowieso nur in de Kirche statt, hat also schon einen eingeschränkten Wirkungskreis. Mit fragen und unterrichten haben wir zwar zwei Verben vor uns, die auch im profanen Alltag ihren Mann stehen, aber auch bei ihnen ersetzt mehr und mehr ein Präpositionalobjekt den zweiten Akkusativ: Man fragt jemanden nach einer Sache und unterrichtet ihn in etwas. Im Prinzip ist das die gleiche Entwicklung wie beim Genitivobjekt, das zunehmend entsprechenden Präpositionen Platz gemacht hat. Im Grammatikkompendium auf dieser Seite findest du unter Kapitel 4 (Genitivobjekt) noch mehr dazu. Ich hoffe, ich konnte helfen!

Themen

Grammatik-Blog
K 5 – Behaghels Gesetz
23 Juni 2016
Gibt es einen Grund dafür, dass das Belebte so gerne am Satzanfang steht? Oder vielleicht sollten wir besser fragen: Gibt es einen Grund, dass es sich...
K 5 – Wie sortieren sich Objekte im Satz?
22 Juni 2016
Gibt es einen Nutzwert aus diesem „belebt – unbelebt“ für unsere Frage nach dem gelungenen Satz? Ja. Dann nämlich, wenn ein Verb sich mit einem Objekt...
K 1 – Verben und Adverbien
5 Juni 2016
Die Hauptarbeit im Satz leisten die Verben (5). Geschmeidig sind sie wie Katzentiere, schon wenn wir konjugieren, ändern sie ihre Gestalt: ich...
K 11 – Superauftritt für Subjekte
21 Juli 2016
Nicht alle Satzglieder können ausgeklammert werden. Einzelne Nomen oder Pronomen finden wir nie auf dem Nachfeld. Fast schon gewohnheitsmäßig dagegen...
Der gelungene deutsche Satz
1 Juni 2016
Nehmen wir dazu noch einmal eine Szene mit Pferd:  Nileo am 18. 12. 2014 in Daglfing; im Sulky Josef Franzl © Franz Hahn