Was für eine Wortart ist "Ihr"?

Liebe Angelika, ist "Ihr" in der Anrede (z.B. "Ist das Ihr Schirm, Frau Müller?") ein Nomen? Vielen Dank. Florian H.

Lieber Florian H.,
das ist kein Nomen, sondern ein – da sind sich die Verfasser von Grammatikbüchern nicht ganz einig in der Benennung – Possessivpronomen oder Possessivartikel. 

Dass dieses Wort groß geschrieben wird, heißt nicht, dass es ein Nomen ist, die Großschreibung markiert vielmehr den Unterschied zwischen Ihrem (!) Satz und z.B. dem hier: "Das ist Frau Müller und dies ist ihr Schirm." 

Es ist derselbe Unterschied wie beim Personalpronomen sie = dritte Person Plural und Sie = offizielle Form für die zweite Person Singular (du) oder Plural (ihr). Letztlich geht diese Großschreibung zurück auf die Höflichkeitsgeste, persönliche Anreden groß zu schreiben, so wie man es vor der letzten Rechtschreibreform in Briefen ja auch noch mit Du, Dein, Dich, Dir gemacht hat. Ich hoffe, ich konnte helfen.

Themen

Grammatik-Blog
K 12 – Interjektionen und Sprache
25 Juli 2016
Interjektionen sind keine Wörter, sondern Sätze. Au lässt sich nicht durch ein anderes Wort ersetzen, doch es lässt sich in einen Satz...
K 8 – Wo, wann, wie, warum – Was Lehrbücher empfehlen
6 Juli 2016
Die häufigsten Angaben sind die Wörter und Wortgruppen, die sich auf die vier schon genannten Fragewörter beziehen – auf das Wo, Wann, Wie und Warum....
K 6 – Das Kürzere vor dem Längeren
26 Juni 2016
Satzglieder, die eine gewisse Fülle aufweisen, besitzen offenbar eine Art Abonnement auf eine Position Richtung Satzende, die stattlichen Nomen lassen...
Was Rennpferde mit Grammatik zu tun haben
27 Mai 2016
Auf die Rennpferde bin ich gekommen, als ich mir einen Antagonisten für meine Heldin ausdenken musste. Wenn Salli Deutschlehrerin ist, dann...
K 1 – Partikeln und Interjektionen
7 Juni 2016
Der Begriff Partikel (9) scheint eine Art Schublade darzustellen, in die man wirft, was sonst noch an kleinem Wortkroppzeugs herumfliegt, das sich...