Orenburg 2016. Die Chefin backt

25 Januar
Drei kolleginnen
Essensbilder postet man nicht. Das gilt als langweilig in der Szene. Aber wenn die Chefin persönlich vorbei kommt in meiner Unterkunft, um mir selbst gebackene Blini zu bringen?

Dann ist das folgende Foto eben kein Essensbild, sondern die Materialisierung jener oft beschworenen, doch eigentlich ungreifbaren, speziell russischen Atmosphäre. Im konkreten Fall besteht sie aus einem luftigen Blin, gebacken von Valja, meiner Chefin (wo auf der Welt gibt es noch Chefinnen, die ihren Untergebenen was backen?) auf den ich eine daumendicke Schicht Smetana und ebenso viel Buchweizenblütenhonig gestrichen habe – beides frisch vom Orenburger Markt. Schließlich wird das Ganze gerollt und mein Frühstück ist fertig. 

Russische Atmosphäre eben. 
Blin
Oh – jetzt ist es doch ein Essensbild geworden.

Teilen:

Blog abonnieren

Themen
    Reisebilder
    Ich verreise eigentlich nur, um Freunde zu besuchen oder an meinem Reiseziel zu arbeiten. In den letzten Jahren waren das Orte in Rumänien, Russland, Griechenland und Georgien. Von dort wird es hier Bilder geben und ein wenig Text. Nichts Spektakuläres, nur Innenansichten. Und ganz normale Einheimische.

    Rezensionen
    Wenn mir ein Buch nach 40 Seiten immer noch nicht gefällt, lese ich es nicht weiter, kann es also auch nicht rezensieren. Deshalb stelle ich hier ausschließlich Werke vor, die ich wirklich empfehlen möchte. Oder – seltener – die mich so empört haben, dass ich meine, davor warnen zu sollen. 

    Porträts ehemaliger Studenten
    Aus der ganzen Welt sind sie gekommen, aus allen Kontinenten. Ich erinnere mich an zwei Südafrikaner, die an einem heißen Sommertag im Schulhof einen Regentanz aufführten. Ich erinnere mich an Sinan, Anneli und Hamada, an Ahmed, Barbara und Zeljka, alle ganz verschieden, jeder interessant. Hier möchte ich einige von ihnen porträtieren.